01234 567890

KlinikRente.BU in der Corona-Krise - 3. Produkt empfehlen

 

 

Für Ihre Patientinnen und Patienten geben Sie Tag für Tag alles, aber haben Sie auch an Ihre Absicherung gedacht?

 

Swiss Life


Harte Arbeit, volles Risiko: Das ist Alltag für Sie als Beschäftigte im Gesundheitswesen. In Zeiten der Corona-Krise werden Sie stärker denn je gefordert und gelten zu Recht als „systemrelevant“. Doch die körperliche und mentale Dauerbelastung und das permanente Infektionsrisiko bergen auch ein erhöhtes Berufs­unfähig­keitsrisiko. Viele fragen sich, was passiert, wenn es mich trifft? Wenn ich nicht mehr arbeiten kann? Wie gut bin ich selbst abgesichert?

Geht es um die Einkommensabsicherung, vertrauen die Mitarbeitenden von bereits mehr als 4.400 Krankenhäusern, Praxen, MVZ sowie Pflege- und Rehaeinrichtungen dem Versorgungswerk KlinikRente. Es ist damit die erste Wahl für Beschäftigte im Gesundheitswesen.

Mit der monatlichen Berufs­unfähig­keitsrente KlinikRente.BU bietet das Versorgungswerk den Beschäftigten der Branche und ihren Familien eine optimale Lösung zur Absicherung des eigenen Einkommens – sie ist genau auf ihre Bedürfnisse abgestimmt und lässt sich an jede Lebenslage anpassen.


Ihre Vorteile der KlinikRente.BU

 

Infektionsklausel – Leistung bereits bei teilweisem Tätigkeitsverbot

Ihre monatliche Berufs­unfähig­keitsrente erhalten Sie auch dann, wenn Sie aufgrund einer Infektion gemäß Infektionsschutzgesetz Ihre Tätigkeit für mindestens durchgehend sechs Monate teilweise oder vollständig nicht mehr ausüben dürfen.

Schnelle Hilfe im Ernstfall

Bei einer schweren definierten Erkrankung (z. B. Krebs, Herzinfarkt oder Schlaganfall) erhalten Sie für zwölf Monate eine Akuthilfe in Höhe der vereinbarten monatlichen BU-Rente.

Vorsorge zu besten Konditionen KlinikRente.BU bietet Ihnen eine maßgeschneiderte Absicherung zu attraktiven Großkundenkonditionen.
Sicherheit und Stabilität Hinter dem Versorgungswerk stehen mit Swiss Life, Allianz und R+V führende Versicherer mit gebündelter Expertise – ein Gesamtpaket auf starken Schultern.
Bei finanziellen Engpässen Miminalbeitrag möglich Wenn es finanziell mal eng wird, können Sie Ihren Beitrag bis zu 36 Monate auf fünf Euro monatlich reduzieren. Dabei bleiben 70 % der BU-Rente versichert. So überbrücken Sie z. B. Mutterschutz, Elternzeit, Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, Vollzeitweiterbildungen oder auch ein Sabbatical.

 


KlinikRente.BU – Wer kann abgesichert werden?

Diese Berufs­unfähig­keitsversicherung ist für alle zugänglich, die im Gesundheitswesen tätig sind – egal ob als Angestellte, Selbstständige, Azubis oder Studierende.

Beispiele: 


Sie möchten mehr erfahren?

Fordern Sie hier weitere Infos zur KlinikRente.BU an.